Private und berufliche Herausforderungen ließen mich ab dem Jahr 2014 in die Welt der ganzheitlichen Medizin eintauchen. Immer mehr überzeugte mich das holistische Weltbild, das besagt, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden.

 

Nach Ausflügen zum Yoga, zum Schamanismus und noch einigen anderen Therapieformen fand ich meine Liebe zum Shiatsu. Die Achtsamkeit der Berührung, das "WUWEI" (Handeln ohne Absicht) und seine Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele sind für mich die stimmige Form der Hilfestellung.