Was ist Shiatsu?

Shiatsu ist therapeutische Körperarbeit bei der man mittels achtsamer Berührung in Resonanz geht und so die Selbstheilungskräfte mobilisiert. 

 

Wann komme ich zum Shiatsu?

  • Prävention: tiefe Entspannung oder anregende Aktivität

  • Unterstützung nach einer Covid-19 Erkrankung oder Long Covid

  • Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafprobleme

  • Kopfschmerzen, Migräne

  • depressive Verstimmungen

  • Beschwerden der Bewegungsapparates

  • Stärkung der Abwehrkräfte

  • Unterstützung bei Veränderungen im Leben

  • bewusste Wahrnehmung der eigenen Körpersignale

  • Rehabilitation

  • Menstruationsbeschwerden

 

zu beachten:

  • Bitte bequeme Kleidung (am Besten eignet sich BW-Kleidung), ein kleines und ein großes Handtuch und ungetragene Socken zur Behandlung mitbringen.

 

  • Shiatsu versteht sich als alternative, komplementäre Form der Behandlung und ersetzt im gegebenen Fall nicht den Arztbesuch! Eine Shiatsusitzung ist kein Ersatz für eine anstehende, medizinische oder psychiatrische Behandlung.